Blog

“Trotz-dem Leben”

„Noch bevor die Worte „NIE MEHR“ nach dem Tod meines Sohnes Herz und Verstand erreichten, war mir klar, dass mich diese Apokalypse nicht in die Knie zwingen würde. Nur „WIE“ blieb lange Zeit ein großes Mysterium. Stolpern, straucheln, hinfallen, blutend und gekrümmt am Boden liegen, aber: ich atmete weiter – ohne etwas dazu beitragen zu müssen…. Es atmete mich also! Vermutlich weil es einfach der Fluss des Lebens ist zu überleben – meistens. Wie eben auch in unserem Märchen beschrieben.“ (Gabi Becker)

Bild: “Aufbruch” von Monika Wex (aus einer 12-teiligen Bildserie zum Märchen “Die sieben Zaubergaben)

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DIE SIEBEN ZAUBERGABEN

Ein Märchen von Tod, Aufbruch und der Suche nach einem Weg, „Trotz-dem JA zum Leben“ zu sagen AutorInnen: Gabi Becker, …

“Trotz-dem Leben”

„Noch bevor die Worte „NIE MEHR“ nach dem Tod meines Sohnes Herz und Verstand erreichten, war mir klar, dass mich diese …

Innere Mitte

“In die innere Mitte zu kommen ist eine Kunst, sich wichtig zu nehmen, ohne sich wichtig zu nehmen, ist die Kunst, …